Ich erinnere mich noch genau, wie ich nervös meinen ersten Patienten als Heilpraktikerin empfangen habe 🙈

Ich glaub in dem Moment war ich in etwa genauso nervös wie vor der Prüfung…. und ihr könnt mir glauben, vor der war ich EXTREEEMST nervös!

Auch danach ging es mir noch eine ganze Weile so, bis ich richtig im Praxisalltag ankommen konnte. Ich hatte aber einige Punkte, die ich mich immer bereit gelegt habe, um etwas Sicherheit zu bekommen. 

  • Anamnesebogen

    Ich habe meinen Anamnesebogen sehr ausführlich gestaltet. Mit passenden Symptomen zu unterschiedlichen Organsystemen und kleinen Hinweisen, um nichts zu vergessen.

  • Mikronährstoffcoach

    Das Buch "Mikronährstoffcoach" von Biogena ist mir bis heute ein treuer Begleiter in der Praxis. Dort konnte ich immer schnell etwas zu Medikamenten oder Vitaminen nachlesen.

  • Ausleitungs-Anleitung

    Da ich mit vielen Patienten eine Ausleitung als Basistherapie mache, habe ich mir direkt zu Beginn eine Vorlage vorbereitet zu drei unterschiedlichen Ausleitungs-Varianten, um den Patienten direkt im Anschluss an die Anamnese, eine passende Variante mitgeben zu können.

  • Alltagstipps

    Ich habe mir direkt zu Beginn ein paar Alltagstipps zugelegt, die ich den Patienten direkt bei der Anamnese mitgeben konnte. Das hat mir ein gutes Gefühl gegeben und die Patienten sind nicht "mit leeren Händen" nach Hause.

  • Apps wie Codecheck

    Mit der App Codecheck kann ich den Patienten direkt in der Anamnese zeigen, was für Bestandteile in Unterschiedlichen Kosmetika & Co. enthalten sein können. Das hilft, um den Patienten die Notwendigkeit bestimmter Schritte deutlich zu machen. Als Tipp empfehle ich den Patienten auch immer die App selbst zu downloaden.

  • Demomaterialien

    Passend zu meinen Fachgebieten, habe ich direkt von Anfang an unterschiedliche Schaubilder bereit gelegt, um während der Anamnese Zusammenhänge besser erklären zu können. So war es besser verständlich für die Patienten und ich konnte mit die Punkte besser merken, da vieles natürlich noch nicht so gefestigt war.

Tipp: Versuche dir passend zu deinen Fachbereichen Materialien zusammen zu sammeln und kleine Anmerkungen im Anamnesebogen festzuhalten. Damit kannst du dir selbst einen roten Faden für den ersten Termin mit deinen Patienten vorbereiten.

Du möchtest in deine eigene Praxis starten?
Lade dir jetzt unseren Therapiestart Leitfaden für 0,-€ runter

*Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Es sind meist maximal 2-4 Emails monatlich, wir schreiben dir nur dann, wenn wir interessante Tipps oder Neuigkeiten für dich haben. 

Schön, dass du hier bist!

Wir sind Mandy und Sina, Heilpraktikerinnen und Gründerinnen von Frauengeflüster.

Gemeinsam mit unserem Frauengeflüster TEAM möchten wir dir hier eine Plattform bieten, über die du dich auf unterschiedlichen Wege über unterschiedlichste Themen der Natur- & Frauenheilkunde informieren kannst.

Wir wünschen dir ganz viel Freude beim Stöbern durch unsere Beiträge! 

zum Newsletter anmelden

Bleib auf dem neuesten Stand ♥