Gesundheit Kinderwunsch

Buchrezension “Vertrauen nach Fehlgeburt- Selbstbestimmt und kraftvoll durch eine herausfordernde Zeit”

Eine Fehlgeburt ist ein einschneidendes Erlebnis im Leben einer Frau und auch des Mannes. 

Es kann einem den Boden unter den Füßen wegreißen und dem Urvertrauen in den eigenen Körper, einen gehörigen Knacks verleihen. 

Viele Paare stellen sich Fragen nach dem „Warum“ und „Was stimmt nicht mit mir“, „Warum gerade unser Baby“, „Was habe ich falsch gemacht“. – Doch so gerne man auch die Schuld auf etwas oder jemanden schieben möchte, es gibt keinen Schuldigen.

Nur wie soll man nun mit dieser Situation zurecht kommen? Viele Frauen fühlen sich allein, durch das Gesundheitssystem im Stich gelassen und nicht richtig wahrgenommen. Schließlich hat man doch gerade ein Kind verloren. Auch wenn es noch ganz klein war, war es trotzdem ein Kind und die Verbindung ist da.

Rosa Koppelmann spricht in ihrem Buch „Fehlgeburten und neues Vertrauen“ von ihren eigenen Erfahrungen, denn auch sie hatte zwei Fehlgeburten. Während sie die erste damals als „Fehler“ wahrgenommen hat, erkennt sie bei der zweiten etwas heilsames darin und gewinnt das Vertrauen in ihren Körper zurück.

Rosa´s Sichtweise ist kraftgebend, inspirierend und schafft Vertrauen, so wie Hoffnung.

Vielen Dank Rosa, dass du dich mit einem so sensiblen Thema geöffnet hast, denn entstanden ist ein wahrer Schatz für all diejenigen, die eine Fehlgeburt erleiden müssen.

Für all diejenigen, die sich mit der „kühlen“ Diagnose „missed abortion“ nicht zufrieden geben möchten. Denn auch ein, erst ein paar Wochen altes, Kind darf betrauert werden. In dem Buch finden sich wunderbare Rituale, Achtsamkeitsübungen, Tools und Meditationsreisen um Abschied zu nehmen und neues Vertrauen zu schöpfen. Zudem gibt es einige Rezepte aus der Aromatherapie zur Unterstützung und Tipps um selbstbestimmte Entscheidungen treffen zu können.

Neben Rosa kommen auch einige andere Frauen und Männer zu Wort, die von ihren eigenen Erfahrungen mit dem Thema erzählen. Und das bringt vor allem eins: Das Gefühl nicht allein zu sein!

Das ist man auch sicher nicht, denn etwa ein Viertel bis die Hälfte aller Schwangerschaften enden in einer Fehl-oder Totgeburt.

Und doch fühlt man sich oft allein.

Dafür kann dieses Buch kann ein Wegbegleiter sein. Ein Wegbegleiter, der einen an die Hand nimmt um diese schwere Zeit selbstbestimmt durchzustehen und vielleicht sogar etwas positives darauf zu schöpfen.

Gefällt dir der Beitrag? Jetzt teilen

Über den Autor

Mandy ist Heilpraktikerin, Dipl. Kunsttherapeutin und Mama einer kleinen Tochter. Die Schwerpunkte in ihrer Praxis für Natur- & Frauenheilkunde (Werl, NRW) sind Darmgesundheit, chronische Erschöpfung und natürlich die Begleitung von Frauen in jeder Lebensphase- von den ersten Zyklusbeschwerden in der Pubertät, über die Kinderwunsch- und Schwangerschaftszeit bis über die Wechseljahre hinaus.

Hier, bei Frauengeflüster, ist sie unsere Expertin für die Traditionell Chinesische Medizin, sowie für alles rund um die Hormone und Kinderwunsch.

www.naturheilpraxis-geppert.de

Kommentar verfassen