Es ist okay keinen Kinderwunsch zu haben

©Motortion via canva.com

Sich verlieben, heiraten, ein Haus bauen und Kinder kriegen.

 Für viele Menschen ist das der Plan, den sie im Leben umsetzen wollen.
Doch manchmal kommt es anders aus man denkt.
Man findet vielleicht nicht den richtigen Partner, es funktioniert nicht mit der Erfüllung des Kinderwunsches, man lässt sich wieder scheiden und steht dann allein mit Kind da oder man hat einfach keinen Kinderwunsch.

Ein unerfüllter Kinderwunsch ist ein häufiger Grund, warum mich viele meiner Patientinnen in meiner Praxis für ganzheitliche Frauengesundheit aufsuchen. Wenn es mit dem schwanger werden nicht klappen will und man seinen großen Traum eine Familie zu gründen in Gefahr sieht, ist das eine sehr große Belastung für die betroffene Person und auch für die Beziehung. In der Naturheilkunde gibt es verschiedene Ansätze, dieses Problem ganzheitlich anzugehen, aber darum soll es hier gar nicht gehen.


Es geht hier nämlich genau um das Gegenteil.

Was ist, wenn du garkeinen Kinderwunsch hast?

Zu diesem Blogbeitrag wurde ich neulich von einer Patientin inspiriert, denn sie fragte mich: „Caro, ist es eigentlich normal mit 34 keinen Kinderwunsch zu haben“?

Was ist schon normal und wer definiert was normal ist?

Ich bin der Meinung, dass sich jeder sein Leben so gestalten darf, wie er es mag. Egal ob als Single, in einer Partnerschaft (egal ob mit Mann oder Frau), in einer offenen Beziehung, verheiratet, geschieden, mit Kindern, ohne Kinder, mit Katze, Hund und Hamster…

Es gilt in unserer Gesellschaft als normal und erstrebenswert, dass man ein oder mehrere Kinder bekommen möchte. In der heutigen Zeit haben wir die Möglichkeit uns bewusst für oder gegen das Kinderkriegen zu entscheiden.
Früher war das oft nicht so, denn Verhütung war ein großes Tabuthema und wer Sex hatte, bekam meistens früher oder später Nachwuchs.
Klar, Verhütungspannen gibt es heute auch noch aber man hat doch viel mehr Möglichkeiten eine Schwangerschaft erfolgreich zu verhindern, wenn man nicht schwanger werden möchte.
Es entscheiden sich aber auch einfach manche Paare dazu, keine Kinder in die Welt zu setzten.

Paare, die sich fürs Kinderkriegen entscheiden, tun dies meist deutlich später als die Generationen vor uns. Dies liegt auch daran, dass nicht nur der Mann Karriere machen möchte, sondern auch die Frauen. Bis die Ausbildung oder das Studium abgeschlossen sind und man ein paar Jährchen Berufserfahrung gesammelt hat ist man eben nicht mehr Anfang 20.

Wenn du plötzlich 30 bist...

Es gilt in unserer Gesellschaft als normal und erstrebenswert, dass man ein oder mehrere Kinder bekommen möchte. Wer ab einem gewissen Alter keinen Kinderwunsch hat, der muss sich ständig dafür rechtfertigen und erklären. Entweder man erntet verständnislose Blicke, blöde Sprüche oder wird für egoistisch gehalten.

„Werde du erstmal 30, dann siehst du das Thema anders“
Diesen Satz bekommen viele Frauen zu hören. Auch mir wurde das früher immer wieder gesagt. Mittlerweile werde ich demnächst 32 Jahre alt und habe immer noch keinen Kinderwunsch. SO WHAT!

Es gibt einfach Frauen, die Kinder in ihrem „Lebensplan“ nicht vorgesehen haben und das ist auch okay so.
Ich schließe das Kinderkriegen auch nicht kategorisch für mich aus, denn auch ich weiß nicht, ob ich in 2/3 Jahren nicht plötzlich doch Mama werden möchte.

Garnicht oder noch nicht?

Möglicherweise ist in deinem Leben noch nicht der richtige Zeitpunkt, die Kinderplanung aktiv anzugehen. Du bist vielleicht einfach noch nicht bereit ein Kind zu bekommen. Ich denke man geht immer mit gewissen Ängsten, Zweifeln und Sorgen in die Babyplanung. Wenn du dir aber gar nicht vorstellen kannst Mama zu sein, dich 24/7 um einen anderen Menschen zu kümmern, dann ist es vielleicht einfach noch nicht der richtige Zeitpunkt. Vielleicht bist du noch sehr jung, eure Beziehung ist noch recht frisch, du möchtest zuerst heiraten bevor du ein Kind bekommst, du steckst noch mitten in Ausbildung/Studium oder du möchtest zuerst noch etwas von der Welt sehen.
Es kann gut sein, dass du in ein paar Jahren plötzlich den Wunsch nach einem Baby verspürst.
Wenn für dich aktuell allerdings der richtige Zeitpunkt noch nicht da ist, dann lass dich bitte nicht unter Druck setzen und zu etwas überreden, was du noch gar nicht möchtest. Nicht von deinem Partner, deinen Freunden oder deiner Familie.

Partnerschaft und Kinderwunsch

Innerhalb einer Partnerschaft ist es schwierig, wenn der eine Partner bereit ist und der andere (noch) nicht. Den Partner unter Druck zu setzten ist allerdings ein absolutes No Go. Es ist nicht immer einfach den richtigen Zeitpunkt für beide Partner zu finden aber nur dem Partner zuliebe ein Kind zu bekommen, ist nicht unbedingt eine gute Idee.
Falls du es komplett ausgeschlossen hast, jemals Kinder zu bekommen, solltest du dies allerdings offen in einer Partnerschaft kommunizieren. Sich deswegen nach Jahren in einer Beziehung zu trennen ist richtig hart aber wird wahrscheinlich passieren, wenn der Kinderwunsch des Partners zu groß ist und er sich ein Leben ohne Kinder nicht vorstellen kann. 

Druck von außen

Deine Freunde werden gerade der Reihe nach Eltern und fragen ständig „wann ist es denn bei dir so weit“? Auch die eigenen Eltern stellen allzu gerne diese Frage, in Erwartung bald Großeltern zu werden.


Abgesehen davon, dass diese Fragerei echt nervt, gibt es auch Frauen, die vielleicht gerade erfahren haben, dass sie keine Kinder kriegen können oder die vielleicht gerade eine Fehlgeburt erlebt haben. Ich möchte dich dafür etwas sensibilisieren die Frage nach baldigem Nachwuchs nicht einfach unbedacht rauszuhauen, denn du weißt nie, was du damit vielleicht bei der gefragten Person lostrittst. 

Neulich fragte mich meine Frauenärztin „Frau Bachmann, wann möchten Sie denn jetzt mit der Babyplanung starten“? Als ich ihr sagte, ich habe aktuell keinen Kinderwunsch, wurde ich erstmal vollgetextet, dass jetzt doch der richtige Zeitpunkt wäre und die Eizellen ja auch nicht besser werden, je länger man wartet.

Warum möchten andere Menschen über deinen Kinderwunsch entscheiden?
Warum soll ich jetzt ein Kind kriegen, nur weil meine Eizellqualität schlechter werden könnte?
Was ist, wenn ich jetzt einfach noch keine gute Mutter für ein Kind sein kann?
Was ist, wenn ich jetzt einem Kind nicht das geben kann, was es braucht?
Was ist, wenn jetzt einfach andere Dinge in meinem Fokus sind? 

Klar kann es sein, dass ich in 5 Jahren doch Mama werden möchte und es vielleicht nicht mehr funktioniert. Dann ist das so. Vielleicht werde ich es dann bereuen, vielleicht werde ich aber nie das Bedürfnis haben Mama zu werden.

So geht es einigen Frauen, deren Fokus vielleicht auch in anderen Bereichen liegt. Nur weil wir Frauen sind, sind wir nicht dazu geboren worden selbst Kinder zu bekommen. Die gängige Rollenverteilung von Mann und Frau führt meistens dazu, dass Frauen beruflich und privat für ein Kind sehr viel zurückstecken müssen. Wenn du dafür nicht bereit bist, dann ist das okay. PUNKT!

Was bringt es dir, deiner Beziehung oder deinem Kind, wenn du unglücklich bist?

Eine Bekannte fragte mich neulich „und was machst du dann, wenn du mal alt bist, wer soll sich denn dann um dich kümmern“?
Ein Kind zu bekommen nur damit man im Alter nicht allein ist, das ist für mich ein sehr egoistischer Grund ein Kind zu bekommen und diese Gleichung geht für mich auch nicht auf. Viele ältere Menschen haben mehrere Kinder aber diese sind alle weggezogen und haben ihr eigenes Leben aufgebaut. Dann ist auch niemand da, der sich später kümmert. Gleichzeitig finde ich nicht, dass man von den Kindern erwarten kann, dass sie automatisch später die Eltern pflegen, wenn sie alt sind.

Fazit: Du bist nicht dafür da andere glücklich zu machen, sondern in erster Linie dich selbst. Mich macht es sehr glücklich, die Patientinnen in meiner Praxis im Kinderwunsch zu begleiten und die strahlenden Gesichter zu sehen, wenn es geklappt hat.
Ob ich selbst mal mit strahlendem Gesicht eine Schwangerschaft verkünden werde ist noch ungewiss aber es ist okay keinen Kinderwunsch zu haben.

Blog via E-Mail abonnieren

Schließe dich 229 anderen Abonnenten an

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Kommentar verfassen

Neueste Beiträge

Wir sind Mandy und Sina und die Gründerinnen von Frauengeflüster.

Gemeinsam mit unserem Frauengeflüster TEAM möchten wir dir hier eine Plattform bieten, über die du dich auf unterschiedlichen Wege über unterschiedlichste Themen der Natur- & Frauenheilkunde informieren kannst.

Wir wünschen dir ganz viel Freude beim Stöbern durch unsere Beiträge! 

Newsletteranmeldung
Du kannst dich natürlich jederzeit wieder austragen lassen.
Neueste Beiträge

Trage dich jetzt unverbindlich für unseren Newsletter ein

zum Newsletter anmelden

Bleib auf dem neuesten Stand ♥