Frauenheilkunde Hormone Naturheilkunde

Alchemilla – Der Frauenmantel

Das “Aller-Frauen-Heil” der Naturheilkunde. Ein echter Allrounder und in fast jedem Garten heimisch

 

# Phytofact
Am Straßenrand, im Wald, in unseren Gärten, beinahe überall wächst diese doch eher unscheinbare Pflanze. Wenige nehmen sie bewusst wahr, dabei ist sie schon seit Jahrtausenden als DIE Pfanze der Frauenheilkunde bekannt. Ihren umgangssprachlichen Namen „Aller-Frauen-Heil“ trägt sie zu Recht, denn sie kann uns ein ganzen Frauenleben hindurch begleiten. Botanisch gehört sie der Familie der Rosengewächse an, welche in der Pflanzenheilkunde für Harmonie und Sinnlichkeit stehen.
 
Wirkungen welche die Naturheilkunde der Alchemilla zuschreibt sind unter anderem hormonregulierend, krampflösend, blutungsregulierend, gefäßschützend und antirheumatisch. 
Auch wenn die Heilpflanze viele interessante Inhaltsstoffe aufweist (u.A. Gerbstoffe, Flavonoide, Carotinoide, Bitterstoffe, Ätherische Öle) beruht das Vertrauen in ihre Wirkung weniger auf wissenschaftlichen Studien als auf den Erfahrungen die in Jahrtausenden Naturheilkunde mit ihr gemacht wurden.
 
Ganz konkret kann die Alchemilla bei Beschwerden wie Regelkrämpfen, Blutungsstörungen, PMS, Unfruchtbarkeit, Myomen, Zysten, hormonellen Dysbalancen, Wechseljahrsbeschwerden, Blasen- und Unterleibs-entzündungen und noch einigen weiteren Beschwerden angewandt werden. 
Meistens in Form von Tees, Urtinkturen, Sitzbädern oder spagyrisch aufbereitet.
 
In der Naturheilpraxis ist sie oft Teil eines Therapiekanons und wird dann zusammen mit anderen Heilpflanzen angewandt.
 
Aber auch Zuhause könnt ihr euch mit einer Tasse Frauenmantel-Tee etwas Gutes tun. Einfach etwa 2-3 TL frisch gepflückte oder getrockneten Blätter in einer Tasse heißem Wasser (ca. 150ml) 10 Minuten ziehen lassen, abseihen und genießen.
(*bitte besprecht jegliche Einnahme von Heilpflanzen vorher mit eurem Heilpraktiker oder Arzt)
 

 bezahlte / unbezahlte Werbeanzeige oder Affiliate-Link
 externe Website 
Gefällt dir der Beitrag? Jetzt teilen

Über den Autor

Mandy ist Heilpraktikerin, Dipl. Kunsttherapeutin und Mama einer kleinen Tochter. Die Schwerpunkte in ihrer Praxis für Natur- & Frauenheilkunde (Werl, NRW) sind Darmgesundheit, chronische Erschöpfung und natürlich die Begleitung von Frauen in jeder Lebensphase- von den ersten Zyklusbeschwerden in der Pubertät, über die Kinderwunsch- und Schwangerschaftszeit bis über die Wechseljahre hinaus.

Hier, bei Frauengeflüster, ist sie unsere Expertin für die Traditionell Chinesische Medizin, sowie für alles rund um die Hormone und Kinderwunsch.

www.naturheilpraxis-geppert.de

Kommentar verfassen